Neuigkeiten

Erfolgreicher Start beim BTV-Cup in Hof – Stine Schreitmüller siegt in Königsbrunn

eim 20. Stadtwerke-IfL-Schüler-und Jugendtriathlon am 8. Juli in Hof, starteten von den TriaKids Harburg Chiara Göttler und Luis Rühl (Schüler A, Jahrgang 2005/2006).

Beim BTV Nachwuchscup sind die besten bayerischen Nachwuchs Triathleten am Start und ermitteln ihre Meister. Da Chiara und Luis noch der jüngere Jahrgang sind, müssen sie zum Teil schon gegen ein Jahr ältere Athleten antreten.

Das überaus spannende Rennen, bei dem Windschattenfahren erlaubt ist, fand bei warmen Temperaturen im Hofer Freibad statt.

Den Beginn machten die Schüler, hier waren 19 Athleten am Start. Luis schaffte es nach 400 m schwimmen  in die zweite Radgruppe, hier zeigte er sein Können und absolvierte die 10 km Radstrecke mit einem 34er Schnitt. Beim abschließenden Lauf über 2,5 km konnte er seine 3. Platz bis ins Ziel halten und sammelte in der Cup-Wertung wertvolle 36 Punkte.

Beim zweiten Rennen waren die Mädchen gefordert, Chiara Göttler schaffte es mit stark verbesserter Schwimmleistung ebenfalls in die zweite Radgruppe. Durch gekonntes Verhalten in der Radgruppe und einen schnellen Wechsel, konnte auch sie nach dem Lauf ihr bestes Ergebnis in der Cupwertung abliefern. Platz 4 bedeuten 32 Punkte.

Beide Athleten liegen nun im Zwischenklassement auf dem aussichtsreichen 4. Platz.

Der letzte und entscheidende Wettkampf findet dann in zwei Wochen in Marktredwitz statt.

Bild: Stefan Göttler

Am selben Wochenende nahmen 9 weitere Triakids am Triathlonwettkampf in Königsbrunn teil.

Bei diesem Wettkampf waren die Strecken 100 Schwimmen – 5 km mit dem MTB und ein abschließender Lauf über eine Kilometer zu absolvieren.

Auch hier glänzten die Harburger Kinder auf ganzer Linie. Max Schreitmüller (TM14) gab erst auf der Laufstrecke die Führung ab und erreichte eine ausgezeichneten 2. Gesamtrang.

In der Mädchenwertung konnte sich Stine Schreitmüller (TW12) durchsetzen und siegte letztlich unangefochten. Mit dem vierten bzw. sechsten Gesamtrang konnten sich Giulia Göttler und Julia Weiland den ersten und zweiten Platz in der Altersklasse TW10 sichern.

Ebenfalls Platz eins und Platz zwei sicherten sich Henri Schröppel und Luca Schreitmüller in der Altersklasse TM10.

Letztlich und sehr überraschend schaffte es auch noch Piet Korntheuer aufs Podest. Mit Platz 3. konnte er es bei seinem zweiten Triathlon schon nach ganz vorne schaffen.

Aber auch Felix Kerlies und Timo Wojcik finishten, trotz Schwierigkeiten beim Schwimmen, den Triathlon erfolgreich.

Bild: Sabine Schreitmüller