Neuigkeiten

Thomas Kopp schnell unterwegs bei 24-Stunden Rennen von Kelheim

Kelheim Vor zwei Wochen stand die kleine Stadt Kelheim ganz im Zeichen des Radsports. Beim 24 Stunden-Rennen gingen dort über 1200 Radsportbegeisterte an den Start. Das Ziel aller Teilnehmer klingt einfach – möglichst oft den 16 Kilometer langen Rundkurs um die Donau-Stadt zu bewältigen. Doch bei Schlafentzug, Dunkelheit und Müdigkeit ist dies leichter gesagt, als getan.

Dieser Herausforderung stellte sich auch Thomas Kopp vom TSV Harburg, der sich als Einzelstarter mit dem Startschuss am Samstag um 14:00 Uhr nachmittags auf den Weg machte. Bei besten Bedingungen legte Kopp 34 mal den Rundkurs zurück und konnte am Ende des Rennens auf 556,75 Kilometer und 6.120 zurückgelegte Höhenmeter auf dem Tacho vorweisen. Dabei konnte Kopp sein gestecktes Ziel genau umsetzen und seine Bestzeit aus dem Jahr 2010 nochmals deutlich verbessern. Um sich die Strapazen vorzustellen: Die zurückgelegte Strecke entspricht etwa einer Entfernung von Donauwörth nach Wien, die ohne Schlafpause innerhalb von 24 Stunden mit dem Rad zurückgelegt wurde. Mit dieser beeindruckenden Leistung konnte sich Kopp einen sehr beachtlichen 29. Rang von 184. Teilnehmern der männlichen Einzelstarter erkämpfen.

Thomas Kopp schnell und weit unterwegs beim Race24 in Kelheim Foto: Kopp