Neuigkeiten

Glänzender Einstand für Martin Comanns vom TSV Harburg Rehafit in das Laufjahr 2011

Glänzender Einstand für Martin Comanns vom TSV Harburg Rehafit in das Laufjahr 2011

Mit zwei Marathonläufen innerhalb von acht Tagen ist Martin Comanns vom TSV Harburg Rehafit in die neue Laufsaison gestartet. Eigentlich wollte er ja nur einen zügigen Trainingslauf absolvieren, doch wurde dann bei fast sommerlichen Temperaturen aus dem Freiburg-Marathon in einer  Zeit von 3:26:44 Stunden Platz 154 im Feld der 888 Finisher. Eine Woche später stand dann mit dem Obermain-Marathon in Bad Staffelstein eine größere Herausforderung auf dem Plan. Die Strecke führt von Bad Staffelstein über einen 1,5 km langen Anstieg mit 300 Höhenmetern nach Kloster Banz, bei Kilometer 14 folgt eine zweite Bergetappe. Insgesamt sind in der ersten Hälfte 681 Höhenmeter zu überwinden, die die Läufer auf der zweiten Hälfte aber auch wieder hinabrennen müssen, was für die Gelenke und Muskeln auch nicht immer einfach ist. Nach 03:28:26 Stunden erreichte Martin Comanns Platz 52 in der Gesamtwertung unter 331 Finishern. Diese Zeit ist angesichts der Höhenmeter umso beachtlicher, da bereits bei der Hälfte des Laufes Temperaturen von bis zu 24 Grad erreicht wurden . Für  Comanns war es ein gelungener Einstieg in die bevorstehende Saison der Ultra-Marathon-Läufe.