Neuigkeiten

1. Ligawettkampf der Landesliga Süd in Waging am See

1. Ligawettkampf der Landesliga Süd in Waging am See

Zum Triathlon Ligawettkampf in Waging am See, dort kämpfte der TSV Harburg Rehafit um die Platzierung in der Landesliga, machten sich Holger Feldmann, Raimund Gerald, Helmut König, Martin Treimer und Leonhard Wiedemann frühmorgens am vergangene Sonntag auf den Weg. Leider mussten zwei weiter gesetzte Athleten krankheitsbedingt diesen Wettkampf absagen. Das Teilnehmerfeld mit 450 Startern wies mehrere Spitzenathleten der hochrangigen Vereine Hallein, Triftern und Riederau auf, was schnelle Zeiten bedeutete. Um 09:00 wurde der Wettkampf im Wasser gestartet. Aufgrund des Massenstarts wurde das Schwimmen zur reinsten Tortur, wegen der vielen Schläge und Tritte war es äußerst schwierig eine gute Schwimmposition zu finden. Anschließend erfolgte der Wechsel zum Rad. Bei optimalen Bedingungen kämpften sich die TSV Sportler über die äußerst anspruchsvolle Rad- und Laufstrecke mit jeweils sehr steilen Anstiegen und konnten somit die Sprint-Distanz (500 m Schwimmen, 21 km Radfahren, 6,9 km Laufen) erfolgreich finishen. Leonhard Wiedemann erreichte als erster der Fünf die Ziellinie auf Platz 14 in seiner Altersklasse, in sagenhaften 1:10:54 Std. (Schwimmen 06:06 Min.; Radfahren 36:44 Min.; Laufen 28:03 Min.). Knapp 2 Minuten später folgte ihm Raimund Gerald, hier zeigte die Uhr 1:12:38 Std. (Schwimmen 07:12 Min.; Radfahren 35:36 Min.; Laufen 29:49 Min.; AK Platz 12). Mit 1:13:35 Std. (Schwimmen 07:02 Min.; Radfahren 37:04 Min.; Laufen 29:28 Min.) überquerte Helmut König, der sich zurzeit im Training für die Roth-Challenge-Langdistanz befindet, die Ziellinie. Mit dieser guten Zeit konnte er sich AK-Platz 15 sichern. Newcomer Martin Treimer, für ihn war es der erste Triathlonwettkampf überhaupt, finishte mit sehr guten 1:14 Std. (Schwimmen 07:23 Min.; Radfahren 38:15 Min.; Laufen 29:12 Min.) auf AK-Platz 15. Somit ist er seinen altgedienten Vereinskollegen dicht auf den Fersen. Last but not least erreichte Holger Feldmann in flotten 1:16 Std. (Schwimmen 06:26 Min.; Radfahren 39:54 Min.; Laufen 30:03 Min., AK-Platz 24) die Ziellinie. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die TSV Athleten bei den weiteren Ligawettkämpfen am Tegernsee und Wörthsee schlagen werden.