Neuigkeiten

Harburger Triathleten erfolgreich über die Halbdistanz

Walchsee Der Challenge Walchsee Kaiserwinkl hat auch heuer in seiner 3. Auflage wieder 1.200 Triathleten, darunter auch Topathleten wie Andreas Raelert und Timo Bracht, nach Tirol gelockt. Darunter waren mit Roland Dollinger und den Brüdern Martin und Daniel Treimer 3 Athleten des TSV Harburg.

Trotz der Wetterprognosen hatten die Sportler am Wettkampftag Glück. Nach 1,9km Schwimmen im kühlen Walchsee, 90 Radkilometern im welligen Terrain Tirols und 21,1km Halbmarathon um den idyllischen Walchsee mit Blick auf den Wilden Kaiser, erreichte Martin Treimer als erster der 3 das Ziel mit einer Zeit von 4 Std. 50 Min. Die Einzelsplits für ihn waren: Schwimmen 0:37:18, Rad 2:33:17, Laufen 1:33:46. Er erreichte damit den 167. Gesamtrang (von 1.200 Starter). Roland Dollinger benötigte für die Distanz des halben Ironman 4 Std. 56 Min. (Schwimmen: 0:37:24, Rad: 2:33:39, Laufen: 1:40:46) Er belegte damit den 227. Gesamtrang. Daniel Treimer erreicht das Ziel nach genau 5:00 Stunden, was ihm dem 264. Gesamtrang erbrachte. Seine Einzelsplits waren: Schwimmen: 0:32:49, Rad: 2:41:54, Laufen: 1:40:13.

Sieger der 3. Challenge Walchsee Kaiserwinkl wurde mit neuem Streckenrekord der Rostocker Profi und Weltrekordinhaber der Langdistanzstrecke Andreas Raelert mit einer Zeit von 3 Std. 48 Min.

Als weitere Starter der Region ging Enrico Antal aus Monheim an den Start. Er finishte mit einer Zeit von 4 Std. 43 Minuten.

Challenge Walchsee

Bild: Der Sieger der Challenge Walchsee Kaiserwinkl Andreas Raelert umgeben von den Triathleten des TSV Harburg  Roland Dollinger (links) und den Brüdern Daniel und Martin Treimer (rechts)