Neuigkeiten

Saisonabschluss Comanns

Ultramarathonläufer Comanns blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und wird 2. beim Europacup der Ultralangstreckenläufer

Zum Abschluß der Ultralangstreckenserie trafen sich die Läufer am letzten Oktoberwochenende in der Schäbischen Alb. Zu absolvieren waren noch einmal 50 km mit mehr als 1000 Höhenmeter. Und das bei Temperaturen unter Null Grad, starken Wind und Schnee. Viel Schnee, der sich in den Höhenlagen auf über 10 cm an häufte.

Nach 4 Stunden und 28 Minuten erreichte Comanns das Ziel. In der Gesamtwertung mit dem 72,7 km langen Rennsteiglauf, dem 100 km Lauf von Biel/Schweiz und dem 50 km Lauf in der Schäbischen Alb wurde Comanns 2. in der Gesamtwertung der Altersklasse M 50.

Insgesamt standen in diesem Jahr 11 Marathon- und Ultramarathon auf dem Programm, unter anderem der schwerste Marathon der Welt mit über 2700 Höhenmetern.

Um solche Läufe in oft sehr kurzen Zeitabständen absolvieren zu können, bedarf es neben einer akribischen Vorbereitung auch einer extremen Kenntnis des eigenen Körpers.

In der jetzt kommenden Winterzeit stehen noch 2 Marathonläufe auf dem Programm, Zeit also, sich auch mal auszuruhen.