Neuigkeiten

Harburger Triathleten zeigen ihre Klasse bei der Challenge Kraichgau

Harburg Die Challenge Kraichgau in und rund um Bad Schönborn in der Nähe von Karlsruhe hat sich in der Triathlonszene etabliert und gehört zu einem der wichtigen Termine im Wettkampfkalender vieler Profitriathleten. Unter die Profis und die anderen rund 2000 Einzelstartern mischten sich heuer auch 8 Starter des TSV Harburg Rehafit, um die Strecke im Kraichgau über 113 Rennkilometer über die sogenannte Halbdistanz erfolgreich zu absolvieren.

Startverschiebung nach Unwetter
Der geplante Start um 9:00 Uhr musste aufgrund von sinnflutartigen Regen, Hagel und Gewitter um eine Stunde nach hinten verschoben werden. Nachdem sich nach dieser Wetterlage schon ein flaues Gefühl und nasse Kleidung bei den Athleten verbreitet hatte, änderte sich pünktlich mit dem Startschuss jedoch die Wetterlage und die Athleten konnten in ein relativ reguläres Rennen starten. Lediglich auf der Radstrecke mussten die Sportler teilweise etwas zurück nehmen, um der Gefahr eines Sturzes aus dem Weg zu gehen.

Die 1.900 Schwimmmeter im Hardtsee absolvierte Daniel Treimer als Schnellster der Burgstädter in 30:18 Minuten. Auf der 90 Kilometer langen Radstrecke durch das wellige Kraichgau, welches auch als „Land der 1000 Hügel“ bekannt ist, konnte sein Bruder Martin Treimer seine Stärke beweisen und wechselte mit der schnellsten Radzeit (2:34:24 Std.) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 35 km/h auf den abschließenden Halbmarathon von 21,1 Kilometer rund um Bad Schönborn. Diesen konnte er mit einer Zeit von 1:28:54 Std. als erster der Harburger finishen. Dies ergab für ihn eine Gesamtzeit von 4:41:14 Std. und einen 70. Gesamtplatz von 1.130 Startern. Ihm folgte Daniel Treimer nach 4:44:27 Std. (Platz 83) und Leonhard Wiedemann nach 4:46:41 Std. (Platz 98).

Erfolgreiches Debüt über die Halbdistanz
Ihr Debüt über die Halbdistanz gaben Jochen Berktold, Jürgen Elsässer, Gerd Rudloff und Thomas Kreppold. Jürgen Elsässer benötigte für die Distanz eines halben Ironman 5:14:43 Std., Gerd Rudloff 5:38:58 Std und Thomas Kreppold 5:48:57 Std. Jochen Berktold erreichte das Ziel nach einer Radpanne nach 5:29:13 Stunden.

Ebenfalls an den Start ging für den TSV Oliver Schneider, welcher die Challenge Kraichgau als Test für die Langdistanz in Roth anging. Er spulte die 113 Rennkilometer routiniert in 5:29:01 Stunden ab.

Als weiterer Starter der Region ging Enrico Antal aus Monheim an den Start. Er finishte nach 4:48:05 Stunden.

Mit den erreichten Ergebnissen können alle erfolgreichen Finisher gut gestimmt in die weitere Wettkampfsaison blicken.

11.06.2013 Challenge Kraichgau Bild 3 11.06.2013 Challenge Kraichgau Bild 1 11.06.2013 Challenge Kraichgau Bild 2