Neuigkeiten

Challenge Walchsee und 3MUC als Saisonabschluss der Triathleten

Nach einer erfolgreichen Saison stand am vergangenen Wochenende für die Harburger Triathleten das Saisonfinale der diesjährigen Saison an. Trotz gerade am Sonntag teilweise widrigen Bedingungen konnten nochmals erfolgreiche Zeiten durch die Harburger Starter erreicht werden.

München Triathlon über die Volks- und Olympische Distanz
Bereits am Samstag starteten in München an der Ruderregattastrecke in Oberschleissheim über die Volksdistanz (0,4 km Schwimmen / 20 km Rad / 5 km Laufen) für den TSV Robert Rieger (1:06:57 Std.), Ursula Gandorfer-Schröppel (1:12:54 Std.) und Daniela Hanus (1:14:33 Std.). Weiter wurde hier am Sonntag auch ein Wettbewerb über die Olympische Distanz angeboten. Hier gingen über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 km Laufen insgesamt fast 300 Athleten an den Start. Tobias Ullrich finishte hier als Gesamt 15. in einer hervorragenden Zeit von 2:04:32 (Schwimmen: 23:54/Rad:1:03/Laufen 37:34), Martin Mühleidner erreichte das Ziel nach 2:11:40 als Gesamt-41.

Regenschlacht über die Halbdistanz am Challenge Walchsee
Wenig Glück mit dem Wetter hatten die Harburger Starter bei der Halbdistanz am Walchsee. Hier mussten bei 12 Grad und Dauerregen 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen bewältigt werden. Traditionell als erster aus dem Wasser für den TSV Harburg Rehafit kam Daniel Treimer in starken 0:28:31. Die gefährliche und kurvenreiche Strecke mit steilen Abfahrten machte das Rennen bei Starkregen zur Mutprobe und forderte den Teilnehmer einiges an Geschick ab. Während für Martin Treimer nach einem doppelten Defekt das Rennen bei Radkilometer 6 bereits zu Ende war, zeigte sich Leonhard Wiedemann vom Wetter unbeeindruckt und lieferte mit 2:36 Stunden den schnellsten Radsplit der Harburger. Einzig beim abschließenden Halbmarathon konnten die Teilnehmer von den kühlen Temperaturen profitieren. Mit sehr starken Halbmarathons deutlich unter der 1:30 Marke finishten Leonhard Wiedemann ( Gesamtzeit 4:41:18) und Daniel Treimer (4:46:07) im vorderen Feld der über 1700 Starter. Vierter Starter für den TSV Harburg Rehafit war Helmut König. Mit einer soliden und konstanten Leistung kam König nach exakt 5 Stunden und 32 Minuten ins Ziel.

Die detaillierten Ergebnisse sind hier zu finden