Neuigkeiten

Karablauf lockt 360 Starter an

Jedermannslauf – Gröbl gewinnt Auftaktrennen mit Riesenvorsprung

Harburg Die Jedermannsläufe der LG Donau-Ries sind auch heuer wieder ein Renner. Das kann man schon nach der Auftaktveranstaltung dieser Herbstlaufserie behaupten. Beim Harburger Karablauf am Sonntag wurden insgesamt 360 Teilnehmer – 226 beim Hauptlauf, 110 auf der Schülerstrecke sowie 24 auf der Walkingstrecke – registriert.
Harburgs Bürgermeister Wolfgang Kilian schickte die 226 Sportler auf die 10,3 Kilometer lange und durch den Regen in den vergangenen Tagen schmutzige Laufstrecke. Seine Ausnahmestellung bestätigte gleich wieder der Vorjahressieger Tobias Gröbl von der LG Zusam, der nach einem einsamen Rennen an der Spitze die Ziellinie nach genau 34:00 Minuten überquerte. Erst 2:06 Minuten später erreichte Johannes Estner (TSV Nördlingen) das Ziel, gefolgt von Thomas Richter (38:20; TSV Dinkelsbühl). Vierter wurde der Lokalmatador Andreas Beck (39:05 Minuten) vor Joachim Lang vom VSC Donauwörth (39:14 Minuten).
In die Top Ten kamen auch noch Robert Schebsta (6., TSV Oettingen; 39:40), Wenzel Kurka (7., LG Zusam; 39:55), Alexander Jung (8., TSV Harburg; 40:01), Markus Lutz (9., TSV Oettingen; 40:34) und Peter Matzek (10., LG Wallerstein; 40:43).

Kaufmann siegt bei den Damen

Auch bei den Damen zeigte sich ein gewohntes Bild an der Spitze: Siegerin über den Hauptlauf wurde die Vorjahressiegerin Katharina Kaufmann vom TSV Oettingen, die das Ziel nach 44:51 Minuten erreichte. Den 2. Rang belegte Theresa Wild von der LG Warching nach 45:32 Minuten. Das Siegerpodest komplettierte die drittplatzierte Simone Promm des TSG 08 Roth nach 47:27 Minuten.
Auf der Kurzstrecke über 3,5 Kilometer war Andre Damrat der LAC Essingen nach 12:05 Minuten als Erster im Ziel. Schnellste Schülerin war Mirka Sonntag (Arriba Göpperdorf) nach 13:38 Minuten. Die Schnellsten über die Walking-Strecke waren Stefan Vogg (46:13, Aktiv Park e. V.) und Heidemarie Wüst-Thum (48:48, ohne Verein).

7.500ster Starter/in der Laufserie

Eine besondere Ehrung konnte beim diesjährigen Karablauf vorgenommen werden: In Harburg wurde die Athletin geehrt, die als 7.500 Starter/in die Ziellinie in Harburg (gerechnet über alle Jedermannslaufserien) überquerte. Dieser Preis ging an Johanna Schuster der Laufgruppe Märchenwald Wemding.
Der nächste Lauf der Serie 2013 findet am 10. November in Mönchsdeggingen statt.

Info: Alle Ergebnisse vom Harburger Karablauf 2013 sind im Internet unter www.lg-donau-ries.de zu finden.