Neuigkeiten

Ergebnisse der Frühjahrswettkämpfe

Es gibt einiges zu berichten von unseren Sportlerinnen und Sportlern, die erfolgreich in das Frühjahr gestartet sind. Die nachfolgenden Ergebnisse lassen auf eine gute Saison hoffen:

2. Gesamtplatz beim Oettinger Halbmarathon für Martin Mühleidner
Beim Halbmarathon des TSV Oettingen konnten die Veranstalter knapp 100 Teilnehmer begrüßen. Bei guten äußeren Bedingungen sorgte einzig die Dampflok der Nördlinger Museumsbahn für eine leichte Startverzögerung, da die Bahngleise mehrmals überquert werden mussten. Die TSV-Lok Martin Mühleidner konnte auf dem 21,1 Kilometer langen Rundkurs mehr als überzeugen und belegte mit 1:25:19 Stunden den 2. Gesamtplatz hinter Bernd Wolfschläger (TSG Roth; 1:17:49 Stunden).
Weitere TSV Starter:
Leonhard Wiedemann 1:31:39 Std.
Stephan Stang 1:43:55 Std.
Wolfgang Wiedemann 1:46:21 Std.

Barbara Heckel und Sabine Meitinger finishen erfolgreich beim Kemptener Halbmarathon
Die 21,1 Kilometer des Laufsport Saukel  Halbmarathon in Kempten absolvierten für den TSV Harburg Rehafit Barbara Heckel und Sabine Meitinger. Sie erreichten das Ziel nach 1:50:09 Stunden gemeinsam auf dem 46. Gesamtplatz (von 152 Starterinnen).

Martin Treimer erreicht den 12. Platz im stark besetzten Feld des Ansbacher Duathlons
Beim Duathlon im mittelfränkischen Ansbach wagten sich 3 Triathleten über die ungewohnte Kurzdistanz (10 Kilometer laufen – 42 Kilometer Radfahren – 5 Kilomter laufen). Schnellster des Trios wurde Martin Treimer nach 2:07:37 Stunden. Mit dieser starken Zeit belegte er den 12. Gesamtplatz unter 133 Startern. (Einzelsplits: 0:35:11 Std. – 1:14:18 Std. – 0:18:08 Std.). Gerade auf den abschließenden 5-Laufkilometern konnte er mit seiner Zeit von 18:08 Minuten die 3. schnellste Zeit des ganzen Feldes für sich erreichen. Der Kapitän der Triathlon-Bayernliga-Mannschaft, Alexander Jung, folgte ihm nach 2:12:00 Stunden auf dem 26. Gesamtplatz. (Einzelsplits: 0:35:04 Std. – 1:15:38 Std. – 0:21:18 Std.). Als Dritter erreichte Daniel Treimer nach 2:18:30 Stunden das Ziel. (Einzelsplits: 0:38:14 Std. – 1:20:08 Std. – 0:20:08 Std.).

Andreas Beck gewinnt Platz 2 beim Warchinger Laufklassiker
Beim Warchinger Lauf zum Dreiländer Eck konnte besonders Andreas Beck überzeugen, der mit seiner Laufleistung über die welligen 10 Kilometer rund um Warching den 2. Gesamtplatz nach 35:21 Minuten erreichen konnte. Christian Weiland folgte ihm nach 39:08 Minuten auf dem 10. Gesamtrang. Den dritten Platz der Burgstädter belegte Andreas Steppich nach 43:37 Minuten.
Weitere Platzierungen:
Franz Oschwald 43:48 Minuten
Heinz Groß 45:41 Minuten
Wolfgang Wiedemann 46:25 Minuten
Gudrun Kosok 51:18 Minuten
Fritz Funk 52:09 Minuten
Sabine Krauss 52:10 Minuten