Neuigkeiten

Martin und Daniel Treimer erfolgreich beim Ironman Kopenhagen

Kopenhagen/Harburg Zum Höhepunkt ihrer diesjährigen Triathlonsaison reisten die beiden Brüder Daniel und Martin Treimer des TSV Harburg Rehafit zum Ironman Kopenhagen.
Zum Startschuss um 7 Uhr morgens zeigte sich Kopenhagen von seiner rauen Seite. Heftige Windböen sorgten für wellige See auf der 3,8 km langen Schwimmstrecke in der Ostsee, die Daniel als erster der beiden in exakt 1:00 Stunde absolvierte. Fünf Minuten später machte sich Martin auf die windanfälligen 180 Radkilometer entlang der Küste rund um Kopenhagen. Nachdem es bei Kilometer 110 zum Zusammenschluss kam, erreichten die beiden kurz nacheinander nach Radzeiten von 5:04 Stunden bzw. 5:11 Stunden die zweite Wechselzone in der Kopenhagener Innenstadt.

Bei mittlerweile 26 Grad und strahlendem Sonnenschein folgte nun der abschließende Marathon in vier Laufrunden mitten durch die dänische Hauptstadt. Dort feuerten rund 200.000 begeisterte Zuschauer die 3.500 Teilnehmer an.
Daniel hatte ab der zweiten Laufrunde mit Magenproblemen zu kämpfen und musste diesen Tribut zollen. Er erreichte den Zielteppich auf dem Schlossplatz nach 10:10 Stunden auf Gesamtplatz 216 ( Altersklasse 31). Einen perfekten Tag erwischte dagegen Martin. Mit einem konstanten Marathon in 3:19 Stunden kämpfte er sich auf den 12. Platz seiner Altersklasse und Gesamtplatz 73 mit einer Zielzeit von 9:38 Stunden nach vorne. Einziger Wermutstropfen war die verpasste Qualifikation für die Ironmanweltmeisterschaft auf Hawaii, die in Reichweite lag, jedoch schlussendlich um 4:50 Minuten verpasst wurde.

image

image

image