Neuigkeiten

Erfolgreiche TriaKids am Rothsee und in Erding – Wiedemann holt erneut Podestplatz

Die Harburger TriaKids starteten sehr erfolgreich am Wochenende beim Rothsee Triathlon. Joel Westphal erreichte bei den Schülern C einen hervorragenden dritten Platz. Andreas Lernhard, Julia Weiland, Luca und Stine Schreitmüller kamen jeweils in ihren Altersklassen unter die Top 10. Eine überaus beachtliche Leistung im großen Teilnehmerfeld. 

Ein weiteres großes Event an diesem Wochenende war der Erdinger Stadttriathlon. Bei diesem Triathlon, der zur Bayerischen Jugendcup Wertung zählt, starteten ebenfalls einige junge Harburger sehr erfolgreich. Luis Rühl wurde Erster bei den Schülern A mit einem überragenden Ergebnis von 34:24 Minuten bei einer Schwimmstrecke von 400 m, Radfahren 10 km und Lauf über 1,9 km, auch der ein Jahr jüngere Henri Schröppel (Platz 8.) schaffte durch ein ausgeglichenes Rennen eine Top Ten Platzierung, Felix Kerlies, der nach langer Verletzungspause sein erstes Rennen absolvierte, erreichte ebenfalls glücklich das Ziel. Im Rennen der Schülerinnen A konnte sich Chiara Göttler den 4. Platz sichern gleiches gelang ihrer Schwester Giulia. Jüngste Teilnehmerin bei ihrem erst zweiten Triathlon war Elena Hauser.

Unterstützt wurden die Harburger Triakids in Erding durch die Starter Leonhard Wiedemann, Ursula Gandorfer-Schröppel und Heike Kerlies-Marquardt, die dort über die olympische Distanz von 1,5 Schwimm-, 40 Rad- und 10 Laufkilometer an den Start gingen. Schnellster des Trios war dabei Leonhard Wiedemann, der den Zielbogen in der Erdinger Innenstadt nach 2:05 Stunden auf dem 11. Gesamtrang im stark besetzten Feld und 2. Platz seiner Altersklasse erreichte. Damit belegt Wiedemann innerhalb einer Woche zwei Podestplätze bei bayerischen Meisterschaften, nach dem Sieg der Altersklasse über die Mitteldistanz in Lauingen belegt er somit in Erding den zweiten Rang der Altersklasse M40. Ursula Gandorfer-Schröppel folgte mit einer Zielzeit von 2:48 Stunden auf dem 7. Rang der Altersklasse W50, Heike Kerlies-Marquardt mit einer Zielzeit von 2:49 Stunden auf dem 6. Rang der Altersklasse W45.

zweiter Rang in der bayerischen Meisterschaft der AK45 für Leonhard Wiedemann über die Olympische Distanz in Erding.