Neuigkeiten

Harburger Schüler und Jugendtriathlon

Die Erfolgsbilanz der Harburger Dreikämpfer ist auch bei den bayerischen Meisterschaften beeindruckend.

Nach vielen Monaten der Vorbereitung stand am vergangenen Wochenende nun der Saisonhöhepunkt für die jungen Harburger Triathleten auf dem Programm.
In den Altersklassen Schüler A bis Junioren ging es um die bayerischen Meisterschaften, in den jüngeren Klassen Schüler B und C wurden Schwabens Beste gesucht.

So waren über alle Klassen verteilt insgesamt 180 Athleten aus dem ganzen Freistaat gemeldet.
Bei der Durchführung wurde auf den klassischen Massenstart verzichtet, die Athleten wurden stattdessen im Einzelstart-Modus ins Rennen geschickt.
Über eine Steg begannen die Triathleten, teils mit spektakulären Startsprüngen, ihren Wettkampf. Über die verschiedenen Distanzen von 100 – 400 m Schwimmen, 2 – 12 km Radfahren und 800 – 3.000 m Laufen zeigten die Sportler teils beeindruckende Leistungen.

Bei den Schüler C überzeugten von den Harburger Triathleten vor allem Elena Hauser auf dem 2. Gesamtplatz bzw. Louisa Wagenknecht (Gesamtplatz 4.) und Daniel Weiland als Vierter bei den Buben (und somit schwäbischer Meister).
Auch bei den Schülern B konnten die TSV Athleten einen schwäbischen Meistertitel verbuchen. Joel Westphal konnte sich als Gesamt Zweiter diesen Titel sichern.
Aber auch Felix Spielberger wusste als Gesamt Fünfter zu überzeugen.
In diesem Rennen waren auch noch Andreas Lernhard und Miriam Krauß dabei.

Bereits in der Altersklasse Schüler A konnten die TSV-ler Giulia Göttler und Luca Schreitmüller zwei Medaillen in der bayerischen Meisterschaftswertung einheimsen.
Beide konnten sich nach spannenden Rennverläufe die dritten Plätze sichern. Auf Platz 5 konnte auch Julia Weiland im 22 Athleten umfassenden Starterfeld ein Top-Ergebnis einfahren. Souverän absolvierten auch Elisabeth Haupt und Amy Feldmann ihren ersten Triathlon in dieser Altersklasse.

Im Rennen der Jugend B verteidigte Luis Rühl seinen bayerischen Meistertitel und bestätigte seine tollen Leistungen der letzten Wochen.
Ebenfalls auf dem Podest (Platz 3) konnte sich Chiara Göttler platzieren. Vor allem auf dem Rad, zeigte sie eine hervorragende Performance. Die weiteren TSV Athleten Henri Schröppel, Lino Tatz und Felix Kerlies konnten sich ebenfalls im stark besetzten Feld gut platzieren.

Der Höhepunkt des Tages bildeten allerdings die Team Relay, ein Staffelwettbewerb der heuer erstmals auch bei den Olympischen Spielen ausgetragen wird. Dabei starteten von jeder Mannschaft jeweils zwei Mädchen und zwei Jungen. In der Besetzung Giulia Göttler, Luis Rühl, Chiara Göttler und Luca Schreitmüller gelang auch in diesem Wettbewerb der Sprung auf das Podest. Knapp hinter dem TSV Brannenburg konnte sich die junge Mannschaft den zweiten Platz sichern.

Durch die große Unterstützung der Stadt Harburg, der Freiwilligen Feuerwehr Harburg, des Obst- und Gartenbauvereins, des Roten Kreuzes, der DLRG Mönchsdeggingen und natürlich der vielen Helfer, konnte Organisator Jochen Rühl, zum Abschluss des Tages ein überaus positives Fazit ziehen.

Bild: Klaus König
Zeigt von links die erfolgreichsten TSV Athleten: Luis Rühl, Chiara Göttler, Luca Schreitmüller und Giulia Göttler